Wir begrüßen Sie mit einem lauten „Hallo“ aus der Bärenhöhle!

„Wir“, dass sind 23 „Bärenkinder“ und fünf „Bärenerzieherinnen“, die die Bärenhöhle tagtäglich auf Trab halten!

Natürlich wollen wir uns auch einmal genauer vorstellen:
Zu den Bärenerzieherinnen gehören (v.l.) Sarah mit 39 Wochenstunden (WStd.), Valerie mit 9 WStd., Eva mit 20 WStd., Diane mit 22 WStd., und Rita mit 19,5 WStd.

Unsere 23 Bärenkinder sind 10 Mädchen und 13 Jungen im Alter von drei bis sechs Jahren, die alle ihre ganz individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse mitbringen.

Gerade in einer großen Gruppe erscheint es uns besonders wichtig, dass sich jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit mit seinen Besonderheiten wahrnimmt. Zum Anderen ist jedes Kind ein wichtiger Teil dieser Gruppenstruktur, in der soziale Interaktionen, Spielpartner und Freundschaften eine große Rolle spielen.

Wir haben in diesem Jahr keine „ganz neuen“ Kinder in unsere Gruppe aufgenommen.
Sieben Kinder sind aus den U3- Gruppen zu uns gewechselt und bringen somit natürlich schon „Kindergartenerfahrung“ mit.
Die Herausforderung besteht darin, sich in schon bestehende soziale Beziehungen zu integrieren, neue Spielpartner und Freundschaften zu finden und in der neuen großen Gruppe gut anzukommen.
Die jüngeren Kinder meistern gerade, zum Teil schon sehr erfolgreich, den Übergang vom Parallelspiel zum gemeinsamen Spiel. Und auch da spielt natürlich das Thema Spielpartner, soziale Bindungen und erste Freundschaften schon eine Rolle.

Um die Kinder bestmöglich zu unterstützen, wird es sich in der Bärenhöhle zu Beginn des Kindergartenjahres speziell um dieses Thema drehen.

Wir freuen uns auf spannende Erfahrungen,
die wir zusammen machen können.

Die kleinen und großen Bären